AUSSTELLUNG 2018 DER HERBERT-WEISENBURGER-STIFTUNG

© Marina Sailer, Die Geschichte eines Waldes, 2016-17

 

Mit Marina Sailer stellt die Herbert-Weisenburger-Stiftung eine herausragende Vertreterin realistischer Malerei vor. Charakteristisch für ihre Gemälde ist das Zusammentreffen von Landschaftsszenen und Motiven der historischen Architektur. Die märchenhaft mysteriösen Bilder verknüpfen Reales mit Fiktionalem. Die in Düsseldorf lebende Künstlerin hat dadurch in den letzten zehn Jahr eine Ausnahmestellung unter den realistischen Künstlern ihrer Generation erlangt.

Die Ausstellung findet bis März 2018 in der Firmenzentrale der weisenburger bau statt. Weitere Informationen zu der aktuellen Ausstellung und Maria Sailer erhalten Sie hier.